Inhalt

Breitband-Ausbau in Xanten und seinen Ortsteilen

Die Stadt Xanten treibt den Ausbau der Breitbandversorgung in gar nicht oder schwach versorgten Gebieten des Stadtgebietes voran. Es handelt sich um eine Aufgabe der Telekommunikationsunternehmen. Die Aufgabe der Stadt besteht vielmehr darin, Unternehmen zum Ausbau zu animieren und entsprechende Aktivitäten im Rahmen der Neutralität zu begleiten. Dazu werden die nicht versorgten Gebiete ermittelt, der konkrete Bedarf  an Breitbanddienstleistungen festgestellt und verbindliche Kooperationen mit den maßgeblichen Telekommunikationsanbietern eingegangen. Soweit möglich werden Fördermittel für den Ausbau beantragt.

Die Stadt selber baut keine Netze und stellt keine Anschlüsse zur Verfügung.  Der Ausbau mit Glasfaser bis ins Haus (FTTH/FTTB) bzw. dem leistungsschwächeren Glasfaser bis zum Verteiler (FTTC - hier verbleibt die "letzte Meile" in Kupfer) wird in Xanten und den Ortsteilen sowohl in den Wohn- als auch in den Gewerbegebieten maßgeblich durch die Deutsche Telekom AG sowie die Deutsche Glasfaser durchgeführt. Zudem hat UnityMedia sein Leitungsnetz erweitert.

Ergänzt wird das terrestrische Netz durch Mobilfunklösungen (LTE) verschiedener Anbieter.

Bei Rückfragen zur Verfügbarkeit an einem Anschluss im Stadtgebiet wenden Sie sich bitte an die Unternehmen.

Eine Übersicht zum Ausbaustand in Deutschland, speziell auch im Gebiet Xanten samt seiner Ortsteile, findet sich im Breitbandatlas NRW wieder.

Informationen sowie der Link zu einem Breitbandrechner (externer Anbieter) für Unternehmen finden sich unter dieser Adresse.

 

Direktlink zu dieser Seite: https://www.xanten.de/breitband

Kontakt

Herr Rynders
Fachbereich: Service und Personal
Karthaus 2
46509 Xanten

Telefon: 02801/772-219
thomas.rynders@xanten.de