Inhalt

MEINE STADT - MEINE IDEEN: XANTEN 2030

Ein Integriertes Kommunales Entwicklungskonzept für die Stadt Xanten

Am 19.04.2018 fiel um 19:00 Uhr mit einem öffentlichen Bürgerforum (IKEK Forum I) in der Mensa des Städtischen Stiftsgymnasiums Xanten der Startschuss für die Erstellung des Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzeptes (IKEK).

Das IKEK bildet den Rahmen für die künftige Umsetzung von zukunftsweisenden Projekten im Rahmen der Stadt- und Dorfentwicklung.

Für das Gelingen des Konzeptes ist die Unterstützung aller Bürgerinnen und Bürger unerlässlich, schließlich sind Sie die Experten für ihre eigene Stadt. Das IKEK wird in enger Abstimmung mit der Stadtverwaltung durch das Büro Schulten Stadt- und Raumentwicklung (SSR) aus Dortmund erstellt.

Wesentlicher Bestandteil des Erarbeitungsprozesses ist ein intensiver Austausch zwischen Bürgerschaft, Politik, Stadtverwaltung und Fachplanern, welche in dem gesamten Prozess großgeschrieben und ihn auch fortlaufend bestimmen wird.

Beginnend mit der Auftaktveranstaltung und über sechs Dorfwerkstätten mit Spaziergängen in den jeweiligen Ortslagen, wurden Sie als Einwohner und Sachkenner Ihrer Stadt in die Erstellung des Konzepts intensiv eingebunden.

Hierbei wurden von der Verkehrsplanung über die Ortsentwicklung, vom Einzelhandel bis hin für ein generationsübergreifendes Miteinander und die Einbindung der Neubürger vielfältige Themen intensiv zwischen allen Beteiligten diskutiert.

Die Erkenntnisse der Veranstaltungsreihe werden derzeit aufbereitet. Sie dienen als Grundlage für die Formulierung strategischer Handlungsfelder, städtebaulicher Ziele und eines räumlichen Leitbildes für die Gesamtstadt.

Gleichzeitig werden im weiteren Verlauf der Handlungskonzepterarbeitung unter repräsentativer Beteiligung aller Stadtbezirke Schwerpunktprojekte erarbeitet und bis zur Realisierungsreife mit Ihnen gemeinsam konkretisiert.

Im Winter 2018/Frühjahr 2019 werden Ihnen die Ergebnisse des IKEK-Prozesses im Rahmen einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung mit allen Akteuren (IKEK-Forum II) öffentlich vorgestellt.

Insgesamt sind für die Erstellung des IKEK etwa zwölf Monate eingeplant.

Kontakt

Frau Kutschaty
Fachbereich: Stadtplanung, Bauen und Denkmalpflege
Karthaus 2
46509 Xanten

Telefon: 02801/772-301
christina.kutschaty@xanten.de

Herr Nicolet
Sachgebiet: Stadtplanung
Karthaus 2
46509 Xanten

Telefon: 02801/772-287
ulrich.nicolet@xanten.de