Inhalt

Bürgermeister Görtz gratulierte der ältesten Xantener Bürgerin zum 108. Geburtstag

Veröffentlicht am 03.12.2019

Wie schon in den Vorjahren ließ es sich Bürgermeister Thomas Görtz auch in diesem Jahr nicht nehmen, Xantens ältester Bürgerin Maria Disseler zu ihrem 108. Geburtstag persönlich zu gratulieren. Der Bürgermeister besuchte das Geburtstagskind wie schon in den letzten Jahren sehr gerne im St. Elisabeth-Haus, wo Frau Disseler nunmehr schon seit 1993 gut betreut und zufrieden lebt. Über die persönliche Gratulation und die Blumen freute sich die immer noch rüstige und redselige Seniorin sichtlich und man geriet schnell wie in den Vorjahren ins Plaudern über das bewegte und lange Leben von „Oma Mieze“, wie Maria Disseler immer noch liebevoll in ihrer Familie genannt wird. 

„Deutschland zur Kaiserzeit, zwei Weltkriege und die harte, schwierige Nachkriegszeit, wer kann schon von sich behaupten, diese schweren Zeiten erlebt zu haben und umso mehr beeindruckt und begeistert mich immer wieder bei meinen Besuchen, welch großartige, freundliche Ausstrahlung Frau Disseler sich immer noch bewahrt hat.“, zeigt sich Görtz beeindruckt.

Das Geburtstagskind verabschiedete seinen Gratulanten mit dem Wunsch, dass Görtz sie auch im nächsten Jahr als Bürgermeister zum dann 109. Geburtstag besuchen möge, was dieser mit einem Augenzwinkern mit Blick auf die vorher stattfindende Kommunalwahl nicht versprechen könne, aber gerne versuchen werde.

 

                                                           Maria Disseler 108