Inhalt

Bürgerservicebüro und Wahlamt im Rathaus der Stadt Xanten ab dem 17.08.2020 ohne vorherige Terminabsprache geöffnet

Veröffentlicht am 12.08.2020

Ab Montag, dem 17.08.2020, wird das Rathaus in einem weiteren Schritt für den Besucherverkehr geöffnet. Bürgerinnen und Bürger, die das Bürgerservicebüro oder das Wahlamt für die Briefwahl besuchen möchten, können ohne Zugangsbeschränkung und ohne vorherige Terminvereinbarung eintreten. Das Betreten des Rathauses ist nur über den Haupteingang am Markt möglich, die Nebeneingänge am Standesamt und an der Karthaus bleiben weiterhin geschlossen.

Für Besuche bei allen übrigen Fachbereichen der Stadtverwaltung wird um eine vorherige Terminvereinbarung mit der Ansprechperson in der Verwaltung gebeten.

Alle Ansprechpartner im Rathaus sind unter dem folgenden Link zu finden:

https://www.xanten.de/mitarbeiterverzeichnis

Beim Betreten des Rathauses und während des Aufenthaltes im Gebäude ist generell eine Mund-Nase-Abdeckung zu tragen (Maskenpflicht). In den Büros oder in Sitzungsräumen kann die Mund-Nase-Abdeckung in Absprache mit der Ansprechperson im Rathaus im Einzelfall abgenommen werden, wenn in der Gesprächssituation der Mindestabstand von 1,50 m dauerhaft eingehalten werden kann.

Die Besucherin/der Besucher wird von der Ansprechperson im Rathaus, wie in der Coronaschutzverordnung vorgeschrieben, mit Name, Adresse und Telefonnummer registriert, um eventuelle Infektionsketten nachverfolgen zu können. Die Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck erhoben und 4 Wochen nach dem Besuchstermin wieder gelöscht bzw. vernichtet.

Da zum Schutz vor einer Infektion persönliche Kontakte weiterhin möglichst vermieden werden sollten, bittet die Verwaltung die Bürgerinnen und Bürger, Rücksprachen oder Antragstellungen möglichst telefonisch, per Email, online oder auf dem Postweg durchzuführen. Weiterhin sollten für Dienstleistungen außerhalb des Bürgerservicebüros oder der Briefwahl möglichst vorab Termine vereinbart werden, um längere Wartezeiten oder größere Menschenansammlungen in den Wartebereichen zu vermeiden. Das hat sich bereits in den vergangenen Monaten bewährt.

Viele Angelegenheiten können bereits heute digital erledigt werden. Nähere Informationen zu Online-Services für Bürgerinnen und Bürger sind unter folgendem Link zu finden:

https://www.xanten.de/onlineservices