Inhalt

Einladung Forum für Wirtschaft und Stadtentwicklung am 05.11.2019

Veröffentlicht am 21.10.2019

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Xanten lädt alle Xantener Unternehmerinnen und Unternehmer am Dienstag, den 5. November 2019, um 18.45 Uhr zum Forum für Wirtschaft und Stadtentwicklung in den Sitzungssaal des Rathauses ein. Die Teilnehmer erwarten zwei interessante Vorträge.

Der Leiter des Zentrums für Forschung, Innovation und Transfer der Hochschule, Dr. Gerhard Heusipp, wird in seinem Vortrag „Hochschule Rhein-Waal - Der Innovationspartner in der Region“ die konkreten Angebote der Zusammenarbeit mit der Hochschule vorstellen und über Fördermöglichkeiten beim Transfer von Wissen und Innovation informieren.

Forschung, Lehre und Wissenstransfer leben von einem starken Anwendungsbezug und der Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen.Die Studierenden, die Fachkräfte von Morgen, stellen als Innovationsträger ein Potential für Unternehmen dar, das in Projekten, Praktika, Bachelor- und Masterarbeiten sowie Promotion genutzt werden kann. Mit ihrem Know-how und ihrer modernen Labor-Infrastruktur steht die Hochschule auch als Partner für Auftragsforschung und Entwicklungsprojekte zur Verfügung.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2009 hat sich die Hochschule Rhein-Waal an Ihren Standorten in Kleve und Kamp-Lintfort erfolgreich entwickelt. In ihren vier Fakultäten bietet die Hochschule 25 Bachelor- und 11 Masterstudiengänge an, zählt über 7.300 Studierende und 464 Mitarbeitende, davon 109 Professorinnen und Professoren.

In einem zweiten Vortrag wird Andreas Brill den in Gründung befindlichen Unternehmerverband AAN – Aktive Unternehmen am Niederrhein e.V. i.G. vorstellen. Im Rahmen eines Projektes wird die Gründung des Vereins von der LEADER Region Niederrhein: Natürlich lebendig! unterstützt.

Der AAN fördert den Austausch von Ideen und Erfahrungen unterschiedlichster Branchen und Unternehmensgrößen. Dabei beschränkt er sich nicht auf die Unternehmensführung, sondern bietet auch für das mittlere Management und Fachbeauftragte interessante Austauschformate. Der AAN versteht sich als die regionale, parteipolitisch unabhängige Netzwerkplattform für mittelständische Unternehmen, Selbstständige, Institutionen und Kommunen am Niederrhein.

Im Vordergrund des zwanglosen Zusammenkommens steht neben den Vorträgen natürlich auch der Erfahrungsaustausch der Gewerbetreibenden und der persönliche Kontakt zur Wirtschaftsförderung.

Eine Anmeldung ist bis zum 30.10.2019 per E-Mail an wirtschaft@xanten.de möglich.