Inhalt

Herr Helmut Derksen, langjähriger Wirtschaftsförderer der Stadt Xanten, wird am 6. Oktober 2017 in den Ruhestand verabschiedet

Veröffentlicht am 25.09.2017

Herr Helmut Derksen, der seit mehr als vierzehn Jahren den Fachbereich Wirtschaftsförderung der Stadt Xanten leitet, tritt am 01.11.2017 in den Ruhestand.

Herr Helmut Derksen begann seinen beruflichen Werdegang bei der Stadt Xanten im Jahr 1970 mit der Ausbildung zum Verwaltungsangestellten, die er nach drei Jahren erfolgreich abschloss. Anschließend war er im Schulamt, im Ordnungsamt sowie in der Geschäftsstelle des Umlegungsausschusses tätig. Im Jahr 1985 erwarb Herr Derksen die Qualifikation für den gehobenen kommunalen Verwaltungsdienst. Von 1994 bis 1996 war er in der Kämmerei, anschließend bis 2003 im Bauamt tätig. Hier war er u.a. für das Projekt städtebauliche Entwicklungsmaßnahme „Ehemalige NATO-Kaserne mit Umfeld“ verantwortlich. Daraus entstanden ist u.a. das Wohngebiet „Waldblick“.

2003 übernahm Herr Derksen die Leitung der Wirtschaftsförderung der Stadt Xanten. Im gleichen Jahr wurde er zum stellvertretenden Werkleiter der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung Grundstücks-Sondervermögen der Stadt Xanten bestellt. Dieses Amt hatte er bis zur Auflösung des Grundstücks-Sondervermögens im Jahr 2010 inne.

Als Wirtschaftsförderer betreute Herr Derksen mit großem Engagement die örtliche Wirtschaft und war für die Xantener Betriebe stets ein wichtiger Ansprechpartner. Auch wichtige neue Gewerbeansiedlungen, zuletzt der geplante Neubau eines Hotels in der Nähe des Archäologischen Parks, sind maßgeblich seiner Initiative zu verdanken.

Herr Derksen hat zwei erwachsene Kinder, Stefanie Bolz und Sebastian von Holtum. Im Jahr 2000 schloss er die Ehe mit seiner Frau Anette.

Zunächst will er seinen Ruhestand mal ganz ohne feste Termine genießen. Letzlich wird er aber, wie bisher, seine Ehefrau, die noch neun Jahre ihre Tätigkeit als Lehrerin an der Gesamtschule Xanten-Sonsbeck ausüben muss, im Haushalt unterstützen. Außerdem soll das gemeinsame Reisen in den Schulferien weiterhin nicht vernachlässigt werden. In der übrigen Zeit wird Herr Derksen mit seinem im Jahr 2016 erworbene E-Bike u.a. den Niederrhein noch näher erkunden. Fotografieren und das Sichten und Sortieren digitaler Foto- und Musikdateien werden weitere Bestandteile der Freizeitgestaltung sein.

 

Ich danke Herrn Helmut Derksen ganz herzlich für seinen Einsatz zum Wohle der Mitbürgerinnen und Mitbürger und wünsche ihm für die Zeit des Ruhestandes alles Gute, vor allen Dingen Gesundheit.

Xanten, 21.09.2017

gez.:

Thomas Görtz

Bürgermeister