Inhalt

neue Stellenausschreibung der Stadt Xanten

Veröffentlicht am 01.04.2019

Die Stadt Xanten sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt

 

 

eine/n Verwaltungsfachangestellte/n (m/w/d)

 für den Bereich Zahlungsabwicklung (Stadtkasse) Xanten-Alpen-Sonsbeck

 

Die Besetzung der Stelle erfolgt unbefristet in Vollzeit mit 39 Wochenstunden. Die Stelle ist grundsätzlich auch mit zwei Teilzeitkräften besetzbar.

Die Stadt Xanten ist eine kundenorientierte und bürgerfreundlich geführte mittlere kreisangehörige Kommune mit ca. 22.000 Einwohnern/-innen, die sich durch eine gute Infrastruktur sowie durch ein vielfältiges Freizeitangebot auszeichnet. In diesem abwechslungsreichen und interessanten Umfeld benötigen wir Ihre Unterstützung!

 

Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig:

  • Vertretung der Kassenleitung (sowohl fachlich als auch - in Verbindung mit der Fachbereichsleitung - personell-organisatorisch)
  • Steuerung und Koordination des Vollstreckungsaußendienstes
  • Buchhaltung

    - Bearbeitung und Nachhaltung der gesamten Einnahmen und Ausgaben sowie der Durchlaufenden Gelder für die Stadt Xanten

    - Ausgleich der Debitoren- und Kreditorenkonten durch Bearbeitung der Guthabenliste und OP-Liste

    - Abwicklung des Mahnwesens bei säumigen Forderungen

  • Zahlungsverkehr

    - Verbuchung von Kontoauszügen (elektronische Übernahme und manuelle Verbuchung)

    - Verbuchung von Auszahlungen

    - Scheckverbuchung

  • Abwicklung Klärungsliste

    - Zuordnung nicht konkret bestimmter Zahlungen

     

Weitere Ergänzungen / Änderungen bleiben vorbehalten.

 

 

Als Bewerberin / Bewerber (m/w/d) bringen Sie folgende persönliche Voraussetzung mit:

-       Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) bzw. abgeschlossener Verwaltungslehrgang I, verbunden mit einer mehrjährigen Berufserfahrung als Sachbearbeiter/in (m/w/d) in der Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung in einer kommunalen Finanzbuchhaltung

-       Alternativ verfügen Sie über ein abgeschlossenes FH-Studium mit wirtschaftswissenschaftlichem Hintergrund oder eine abgeschlossene Ausbildung zum / zur Bilanzbuchhalter/-in (m/w/d)

 

Daneben werden insbesondere erwartet:

-       Erfahrung mit Publikumsverkehr und die Fähigkeit, bei erhöhter Arbeitsbelastung zielgerichtet und zügig zu arbeiten sowie Entscheidungen rechtssicher zu treffen

-       Kenntnisse im Vollstreckungsrecht

-       eine eigenverantwortliche und verantwortungsbewusste Aufgabenwahrnehmung sowie eine serviceorientierte Grundhaltung gegenüber den Bürgern

-       Sozialkompetenz, Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Leistungsbereitschaft

-       Erfahrung in der Anwendung moderner Bürokommunikation (MS-Office-Produkte, Lotus Notes)

-       Wünschenswert wären Kenntnisse im Verfahren SAP-Kommunalmaster und / oder phinAVV sowie Erfahrungen in der Personalführung

 

Das bieten wir:

-       ein sehr abwechslungsreiches, eigenverantwortliches Aufgabengebiet

-       eine gute Arbeitsatmosphäre und ein moderner Arbeitsplatz

-       Zusatzleistungen des öffentlichen Dienstes (Jahressonderzahlung, jährliche leistungsorientierte Bezahlung, betriebliche Altersvorsorge, Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes)

-       Angebote zur Verbesserung der Work-Life-Balance sowie sehr gute Rahmenbedingungen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexible Arbeitszeiten, Möglichkeiten der Heimarbeit)

-       betriebliche Angebote der Gesundheitsfürsorge (z.B. Gesundheitsangebote, Grippeschutzimpfungen)

 

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis nach den Vorschriften des TVöD in Entgeltgruppe 9a.

 

Interessenten/-innen werden gebeten, ihre Bewerbung bis spätestens Montag, den 22.04.2019 an den Bürgermeister der Stadt Xanten, Postfach 11 64, 46500 Xanten zu richten. Bitte verzichten Sie bei Ihrer Bewerbung auf Bewerbungsmappen. Bewerbungen per Mail schicken Sie bitte ausschließlich im PDF-Format (1 Datei) an bewerbung@xanten.de

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von Schwerbehinderten bzw. gleichgestellten behinderten Menschen im Sinne des SGB IX wird mit Interesse entgegengesehen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Zusätzliche Informationen zum Bewerbungsverfahren sowie alle weiteren Fragen beantwortet Ihnen gerne in fachlicher Hinsicht Herr Grundmann      (02801) 772 - 266 oder Frau Mocha (02801) 772 - 221 sowie bei personalrechtlichen Fragen Frau Haastert (02801) 772 - 201.

Kontakt

Frau Haastert
Sachgebiet: Personal
Karthaus 2
46509 Xanten

Telefon: 02801/772-201
sandra.haastert@xanten.de