Inhalt

Neue Stellenausschreibung: Die Stadt Xanten sucht eine/n Klimaschutzmanager/in (m/w/d)

Veröffentlicht am 25.06.2019

Die Stadt Xanten sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt

 

 

 

eine Klimaschutzmanagerin

einen Klimaschutzmanager (m/w/d)

 

für den Fachbereich Stadtplanung, Bauen und Denkmalpflege

Die Besetzung der Stelle erfolgt befristet für die Dauer von drei Jahren in Vollzeit mit 39 Wochenstunden. Die Stelle ist grundsätzlich auch mit zwei Teilzeitkräften besetzbar.

Die Einstellung erfolgt auf der Grundlage einer Projektförderung durch das Bundesministerium für Umweltschutz, Naturschutz und nukleare Sicherheit vorbehaltlich der Bewilligung des bereits gestellten Förderantrages und ist für die Dauer der Projektlaufzeit auf drei Jahre befristet.

Die Stadt Xanten ist eine kundenorientierte und bürgerfreundlich geführte mittlere kreisangehörige Kommune mit ca. 22.000 Einwohnern/-innen, die sich durch eine gute Infrastruktur sowie durch ein vielfältiges Freizeitangebot auszeichnet. In diesem abwechslungsreichen und interessanten Umfeld benötigen wir Ihre Unterstützung!

Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig:

-        Einrichtung und Koordinierung des Projekt- und Prozessmanagements im

        Bereich Klimaschutz

-        Koordinierung und Umsetzung der Maßnahmen aus dem Klimaschutzkonzept

-        Vernetzung wichtiger Klimaschutzakteure

-        Zusammenarbeit mit Vereinen und Institutionen, die sich mit dem Thema

        Klimaschutz befassen

-        Unterstützung der Verkehrsentwicklungsplanung

-        Unterstützung und Mitwirkung im Klimabündnis der Kommunen im Kreis Wesel e. V.

-        Beratung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung, Bürgerinnen und Bürgern, privaten und öffentlichen Akteuren zu Themen           wie Mobilität, Energie, Klima

-        Mitwirkung und Koordinierung der Informationsangebote zum Klimaschutz in Xanten

-        Vorbereitung und Planung des European-Energy-Award-Prozesses (EEA)

-        Fortführung der Energie- und CO2-Bilanz

Weitere Ergänzungen / Änderungen bleiben vorbehalten.

Als Bewerberin / Bewerber (m/w/d) bringen Sie folgende persönliche Voraussetzung mit:

-        Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom FH/ Bachelor/ Master) z. B. Raumplanung, Geographie, Umwelt(ingenieur)wissenschaften,               Verkehrswirtschaft

-        Idealerweise Berufserfahrung im Bereich Klimaschutz

 

 Daneben werden insbesondere erwartet:

-        Gute Fachkenntnisse und die Bereitschaft sich weitere fachspezifische Kenntnisse anzueignen

-        Erfahrungen im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern sowie mit Unternehmen und Institutionen

-        gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, ausgeprägte Moderationsfähigkeiten

-        Eigeninitiative

-        Verantwortungsbewusstsein

-        Teamfähigkeit

-        gute EDV-Kenntnisse insbesondere in den Standard-Büroprodukten (MS-Word, MS-Excel, MS-PowerPoint, MS-Publisher)

-        Führerscheinklasse B (3) verbunden mit der Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des Privat-PKW

 

Das bieten wir:

  • ein sehr abwechslungsreiches, eigenverantwortliches Aufgabengebiet
  • eine gute Arbeitsatmosphäre und ein moderner Arbeitsplatz
  • Zusatzleistungen des öffentlichen Dienstes (Jahressonderzahlung, jährliche leistungsorientierte Bezahlung, betriebliche Altersvorsorge, Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes)
  • Angebote zur Verbesserung der Work-Life-Balance sowie sehr gute Rahmenbedingungen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexible Arbeitszeiten, Möglichkeiten der Heimarbeit)
  • betriebliche Angebote der Gesundheitsfürsorge (z.B. Gesundheitsangebote, Grippeschutzimpfungen)

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis nach den Vorschriften des TVöD in Entgeltgruppe 11.

Interessenten/-innen werden gebeten, ihre Bewerbung bis spätestens Freitag, den 30.08.2019 an den Bürgermeister der Stadt Xanten, Postfach 11 64, 46500 Xanten zu richten. Bitte verzichten Sie bei Ihrer Bewerbung auf Bewerbungsmappen. Bewerbungen per Mail schicken Sie bitte ausschließlich im PDF-Format an bewerbung@xanten.de, wobei die Zusendung in einer PDF-Datei als wünschenswert angesehen wird.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von Schwerbehinderten bzw. gleichgestellten behinderten Menschen im Sinne des SGB IX wird mit Interesse entgegengesehen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

 Zusätzliche Informationen zum Bewerbungsverfahren sowie alle weiteren Fragen beantwortet Ihnen gerne in fachlicher Hinsicht Herr Gerritz ( (02801) 772 - 237 sowie bei personalrechtlichen Fragen Frau Janßen-Haastert ( (02801) 772 - 201.