Inhalt

Wahlhelfer gesucht!

Veröffentlicht am 08.02.2017

Wahlhelfer gesucht!                                         

 Für die Durchführung der Landtagswahl am 14. Mai 2017 und der Bundestagswahl am 24. September 2017 sucht die Stadt Xanten rund 180 ehrenamtliche Wahlhelfer.

Wer kann Wahlhelfer werden?

Wahlhelfer kann jeder werden, der für die Landtagswahl wahlberechtigt ist, also deutscher Staatsbürger und mindestens 18 Jahre alt ist.

Aufgaben der Wahlhelfer:                                                   

Die Wahlvorstände, die sich aus insgesamt höchstens acht Wahlhelfern zusammensetzen, sorgen am Wahltag für den reibungslosen Ablauf der Stimmabgabe im Wahllokal und ermitteln nach Schließung der Wahllokale das Wahlergebnis. Die Tätigkeit im Wahllokal beginnt um 7.30 Uhr mit der Einrichtung des Wahlraumes. In der Zeit von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr wird in zwei Schichten mit mindestens jeweils drei – vier Personen gearbeitet.

Nach Schließung der Wahllokale um 18 Uhr beginnt der Wahlvorstand gemeinsam die abgegebenen Stimmen auszuzählen.

Für die Tätigkeit als Wahlhelfer  wird ein Erfrischungsgeld in Höhe von 25,00 € gezahlt.

 Ein Tipp des Wahlamtes:

Je früher eine Anmeldung zum Wahlhelfereinsatz erfolgt, desto größer  ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Einsatz nach Wunschfunktion und im Wunschlokal erfüllt werden kann.

Haben Sie Fragen?

Nähere Informationen erhalten Sie bei Frau Thyssen (772-274).

Die Stadt Xanten hofft auf zahlreiche Bürger, die sich freiwillig melden und bedankt sich bereits im Voraus für die Unterstützung.

Kontakt

Frau Thyssen
Fachbereich: Bürgerservice, Sicherheit und Ordnung
Karthaus 2
46509 Xanten

Telefon: 02801/772-274
christine.thyssen@xanten.de